Eilantrag Verwaltungsgericht Kassel – Dr. Carina Urban

Frau Dr. Carina Urban – lässt 12 kleine Kätzchen verrecken!

Frau Dr. Carina Urban hat bei einer Ortbesichtigung ” keine Beanstandung”. Sie scheint nicht nur unfähig sondern auch blind zu sein! Sie sollte ihr Unwesen besser beim Friedhofsamt oder bei einer Abdeckerei treiben – hilflose, kranke Tiere zu retten ist nicht ihr Fall, Ihr Verhalten widert mich an.

Diese Person schadet absichtlich dem Ansehen des Veterinäramtes. Das auch Verwaltungsakte nicht bearbeitet werden unterstreicht noch ihre absolute Unfähigkeit – Frau Dr. Urban scheint eine totale Fehlbesetzung zu sein. Die Tiere haben das nicht verdient!

Strafanzeige ist gestellt  – 171 Js 17164 / 20 –  jetzt wurde noch ein Eilantrag beim Verwaltungsgericht in Kassel eingereicht und unter dem Aktenzeichen: 5L 1549/20.KS bearbeitet. Eine Dienstaufsichtsbeschwerde ist auch anhängig.  Ich werde mir sicher noch vieles einfallen lassen, um die Öffentlichkeit über diese abscheulichen Machenschaften zu informieren

Eilantrag Verwaltungsgericht Kassel AZ : 5L 1549/20.KS


kunkat-eilantrag-katzenp


“Ich frage mich aus welcher Gosse einige Sozialämter / Jobcenter ihre Mitarbeiter auflesen? Einstellungsvoraussetzung scheint zwingend eine antisoziale Persönlichkeitsstörung mit charakterlosem Schwachsinn im Endstadium zu sein. Vorkenntnisse in Denunzieren, Verleumden und Schikanieren scheinen wünschenswert. Für mich hat dieser ( teilweise katholisch durchseuchte), menschliche Schrott einen Stellenwert….hinter Fusspilz!! Ausserdem erfüllen einige Sachbearbeiterinnen zusätzlich den Tatbestand der optischen Körperverletzung. Ich würde diese Wesen nicht mal das Säubern meines Katzenklos anvertrauen. Hinzu kommt, das das ” brilliante” Fachwissen nur noch von der totalen menschlichen Bedeutungslosigkeit überboten werden kann….!!!! – Dies war meine positive Meinung”