Home

Amtsschanden Fresser

Keine Beratung für AfD Mitglieder und Sympathisanten etc.

Einige grundsätzliche Überlegungen

Lohnt es sich bei Ihnen überhaupt noch die Schikanen bei der Einleitung des Verbraucherkonkurses 10 Jahre lang durchzustehen??

Das hängt sicher von Ihrem Beruf, Alter, Vermögen, Gesundheitszustand, privates Umfeld und Cleverness ab. Wenn Sie z.B. 57 Jahre jung sind , jahrelang Hartz4 Bezieher sind, kein Eigentum haben ..und nie über den pfändfreien Betrag verdienen werden.     ( oder Grundsicherung beziehen )… gibt es auch die Möglichkeit alle 2 Jahre einfach díe  Vermögensauskunft abzugeben… und das war es!….was noch zu beachten ist erkläre ich Ihnen gerne...sollen die Gläubiger doch im Sand spielen.

Die eigene Existenz ist immer wichtiger als ein Gläubiger!

Wenn Sie hingegen noch etwas vor haben und wollen trotz Insolvenz neu Durchstarten, können Sie nicht 10 Jahre warten, solange ist Ihre Schufa ja belastet. Da hilft nur eine juristische Person zu errichten, bei der Sie nicht der Inhaber sind .. und einfach machen.  Sie sollten sich den Unterschied zwischen Eigentum und Besitz verinnerlichen, es geht nicht mehr mit “ mein Haus, mein Auto, meine Jacht“ es reicht doch, wenn Sie Vermögenswerte Dritter einfach benutzen können! ( Gerichtsvollzieher geht immer leer aus! )

Ausserdem sollten Sie sich Fachwissen aneignen! ( Quittungen sammeln, Drittwiderspruchsklagen mit den realen Eigentümern aus dem Schlaf heraus verfassen können..).und selbstbewusst gegen jegliche behördliche Angriffe und Schikanen vorgehen können…Schulden?…na und??

Grundsätzlich sollten Sie immer eine juristische Person „ um sich herum bauen„, die Vermögenswerte hält ..aber nicht in Ihrem Eigentum steht. ( englische Limited, eingetragener Verein, Stiftung, GBR, etc.) oder Ihr Lebenspartner oder eine andere vertrauenswürdige Person, hält das Vermögen und Sie haben die Schulden!! ( Musterbeispiel: Verona Poth mit pleite Ehemann )

Für noch vermögende Personen gibt es die echte Entschuldung mit kurzzeitiger Wohnsitzverlegung nach England. – Rechtzeitig den Lebensmittelpunkt wechseln, bevor ein Verfahren in Deutschland eröffnet werden kann .

– Was da zu beachten ist, können wir Ihnen sagen – Abwicklung durch speziellen Fachanwalt mit Sitz in Berlin und England. und Malta.